Sie sind hier: Startseite Sonnenbühl / Rathaus & Gemeinde / Aktuelles / Aktuelle Meldungen

Polter- und Flächenlosvergabe 2021 OT Genkingen - 2. Durchgang Meldung vom 20. April 2021

Polter Da die Brennholzpolter in absehbarer Zeit nicht öffentlich versteigert werden können, erfolgt die Vergabe in Form einer Submission. Im ersten Durchgang konnten bereits viele Interessenten mit Brennholz versorgt werden. Sie können für alle Polter der nachfolgenden Liste ein Gebot in Euro/Fm, per E-Mail an G.Schmidt@Kreis-Reutlingen.de bis Sonntag 02.05.2021 abgeben. Das Mindestgebot beträgt 59 Euro/Fm. Die Anschrift des Bietenden muss ersichtlich sein. Sie können die angehängte Liste auch handschriftlich ausfüllen und in den Rathaus-Briefkasten oder den der Ortschaftsverwaltung einwerfen. Die Anschrift und die Unterschrift des Bietenden müssen auf der Angebotsliste vorhanden sein. Es gelten keine Beschränkungen bezüglich der Abgabemenge. Das Höchstgebot pro Brennholzpolter erhält den Zuschlag. Bei gleicher Gebotshöhe für denselben Polter entscheidet das Los. Geben Sie bitte an, wie viel FM Holz sie maximal erwerben möchten. Nach Zuteilung erfolgt die Rechnungstellung. Nach Bezahlung kann mit der Aufarbeitung unter Einhaltung der Corona- und der Sicherheitsvorschriften begonnen werden. Die Lage der Polter können Sie auf den auf der Homepage der Gemeinde veröffentlichten Karten ersehen. Es wird empfohlen, die Brennholzpolter vor Gebotsabgabe anzusehen. Spätere Reklamationen sind nicht möglich. Sollten Sie Fragen zu diesem Verfahren haben, können Sie sich gerne per E-Mail oder unter der Telefonnummer 0175/1817376 melden. Folgende Brennholz-Polter kommen zur Versteigerung: Polter-Übersicht (Liste) - 2. Durchgang (83 KB ) Lageplan Polter  (1,761 MB )
mehr...

Polter- und Flächenlosvergabe 2021 OT Willmandingen - 2. Durchgang Meldung vom 20. April 2021

Polter Da die Brennholzpolter in absehbarer Zeit nicht öffentlich versteigert werden können, erfolgt die Vergabe in Form einer Submission. Im ersten Durchgang konnten bereits viele Interessenten mit Brennholz versorgt werden. Sie können für alle Polter der nachfolgenden Liste ein Gebot in Euro/Fm, per E-Mail an G.Schmidt@Kreis-Reutlingen.de bis Sonntag 02.05.2021 abgeben. Das Mindestgebot beträgt 59 Euro/Fm. Die Anschrift des Bietenden muss ersichtlich sein. Sie können die angehängte Liste handschriftlich ausfüllen und in den Rathaus-Briefkasten oder den der Ortschaftsverwaltung einwerfen. Die Anschrift und die Unterschrift des Bietenden müssen auf der Angebotsliste vorhanden sein. Es gelten keine Beschränkungen bezüglich der Abgabemenge. Das Höchstgebot pro Brennholzpolter erhält den Zuschlag. Bei gleicher Gebotshöhe für denselben Polter entscheidet das Los. Geben Sie bitte an, wie viel FM Holz sie maximal erwerben möchten. Nach Zuteilung erfolgt die Rechnungstellung. Nach Bezahlung kann mit der Aufarbeitung unter Einhaltung der Corona- und der Sicherheitsvorschriften begonnen werden. Die Lage der Polter können Sie auf den auf der Homepage der Gemeinde veröffentlichten Karten ersehen. Es wird empfohlen, die Brennholzpolter vor Gebotsabgabe anzusehen. Spätere Reklamationen sind nicht möglich. Sollten Sie Fragen zu diesem Verfahren haben, können Sie sich gerne per E-Mail oder unter der Telefonnummer 0175/1817376 melden. Folgende Brennholz-Polter kommen zur Versteigerung: Polter-Übersicht (Liste) - 2. Durchgang (67,7 KB ) Lageplan Polter  (1,727 MB )
mehr...

Polter- und Flächenlosvergabe 2021 OT Erpfingen - 2. Durchgang Meldung vom 20. April 2021

Polter
Da die Brennholzpolter in absehbarer Zeit nicht öffentlich versteigert werden können, erfolgt die Vergabe in Form einer Submission.

Im ersten Durchgang konnten bereits viele Interessenten mit Brennholz versorgt werden.

Sie können für alle Polter der nachfolgenden Liste ein Gebot in Euro/Fm, per E-Mail an G.Schmidt@Kreis-Reutlingen.de bis Sonntag 02.05.2021 abgeben. Das Mindestgebot beträgt 59 Euro/Fm. Die Anschrift des Bietenden muss ersichtlich sein.Sie können die angehängte Liste handschriftlich ausfüllen und in den Rathaus-Briefkasten oder den der Ortschaftsverwaltung einwerfen. Die Anschrift und die Unterschrift des Bietenden müssen auf der Angebotsliste vorhanden sein. Es gelten keine Beschränkungen bezüglich der Abgabemenge. Das Höchstgebot pro Brennholzpolter erhält den Zuschlag. Bei gleicher Gebotshöhe für denselben Polter entscheidet das Los. Geben Sie bitte an, wie viel FM Holz sie maximal erwerben möchten. Nach Zuteilung erfolgt die Rechnungstellung. Nach Bezahlung kann mit der Aufarbeitung unter Einhaltung der Corona- und der Sicherheitsvorschriften begonnen werden. Die Lage der Polter können Sie auf den auf der Homepage der Gemeinde veröffentlichten Karten ersehen. Es wird empfohlen, die Brennholzpolter vor Gebotsabgabe anzusehen. Spätere Reklamationen sind nicht möglich.

Sollten Sie Fragen zu diesem Verfahren haben, können Sie sich gerne per E-Mail oder unter der Telefonnummer 0175/1817376 melden.


Folgende Brennholz-Polter kommen zur Versteigerung:
Polter-Übersicht - 2. Durchgang  (Liste) (66,7 KB)
Lageplan Polter (1,738 MB)

Polter- und Flächenlosvergabe 2021 OT Undingen Meldung vom 20. April 2021

Polter Da die Brennholzpolter in absehbarer Zeit nicht öffentlich versteigert werden können, erfolgt die Vergabe in Form einer Submission. Sie können für alle Polter der nachfolgenden Liste ein Gebot in Euro/Fm, per E-Mail an A.Hipp@Kreis-Reutlingen.de bis Sonntag 02.05.2021 abgeben. Das Mindestgebot beträgt 59 Euro/Fm. Die Anschrift des Bietenden muss ersichtlich sein. Sie können die angehängte Liste auch handschriftlich ausfüllen und in den Rathaus-Briefkasten oder den der Orschaftsverwaltung einwerfen. Die Anschrift und die Unterschrift des Bietenden müssen auf der Angebotsliste vorhanden sein. Das Höchstgebot pro Brennholzpolter erhält den Zuschlag. Bei gleicher Gebotshöhe für denselben Polter entscheidet das Los. Geben Sie bitte an, wie viel FM Holz sie maximal erwerben möchten. Pro Haushalt können maximal zwei Polter erworben werden. Übrige Polter werden in einem zweiten Durchgang ohne Beschränkungen nochmals zur Submission angeboten. Nach Zuteilung erfolgt die Rechnungstellung. Nach Bezahlung kann mit der Aufarbeitung unter Einhaltung der Corona- und der Sicherheitsvorschriften begonnen werden. Die Lage der Polter können Sie auf den auf der Homepage der Gemeinde veröffentlichten Karten ersehen. Es wird empfohlen, die Brennholzpolter vor Gebotsabgabe anzusehen. Spätere Reklamationen sind nicht möglich. Sollten Sie Fragen zu diesem Verfahren haben, können Sie sich gerne per E-Mail oder unter der Telefonnummer: 0175/2227596 melden. Folgende Brennholz-Polter kommen zur Versteigerung: Polter-Übersicht (Liste) (80,4 KB ) Detailkarte Natternweg, Kronbuchweg (2,759 MB ) Karte Polter Burg und Tiefer Weg, Hülbweg (5,414 MB ) Karte Polter Hardtwald (4,454 MB ) Karte Polter Natternweg und Kronbuchweg (3,918 MB )
mehr...

Prüfbericht + Befund Trinkwasser 09.03.2021 Meldung vom 12. April 2021

Vertrag über Internetnutzung / Gäste WLAN – WiFi  Meldung vom 17. Dezember 2019