Sie sind hier: Startseite Sonnenbühl / Rathaus & Gemeinde / Corona-Krise - Meldungen / 23.03.2020 - Trauerfeierlichkeiten und Beisetzungen

23.03.2020

Handlungsanweisungen für die Durchführung von Trauerfeierlichkeiten und Beisetzungen über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung)

Die Gemeinde Sonnenbühl hat sich dazu entschieden, Trauerfeierlichkeiten und Beisetzungen unter folgenden Auflagen zum Schutz vor Infektionen zuzulassen:

- Trauerfeierlichkeiten bzw. Beisetzungen am Grab können derzeit nur im engsten Familienkreis mit einer maximal höchstzulässigen Personenzahl von 10 Personen durchgeführt werden.
- Die Trauerfeierlichkeiten finden unter freiem Himmel statt. Die Angehörigen werden gebeten, bei der Veröffentlichung, zum Beispiel  in der Traueranzeige darauf hinzuweisen, dass die Beisetzung im engsten Familienkreis zu erfolgen hat.
- Rückkehrer / Trauergäste aus Risikogebieten sowie Personen mit grippeähnlichen Symptomen dürfen der Trauerfeierlichkeit bzw. der Beisetzung am Grab nicht beiwohnen.
- Die Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 m zum Nachbarn muss gewährleistet und von allen Teilnehmern befolgt werden.