Sie sind hier: Startseite Sonnenbühl / Rathaus & Gemeinde / Coronavirus-Pandemie - Meldungen / 04.05.2020 - Verordnung im Bereich von Gottesdiensten und weiterer religiöser Veranstaltungen sowie Bestattungen

04.05.2020

Verordnung des Kultusministeriums über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 im Bereich von Gottesdiensten und weiterer religiöser Veranstaltungen und Ansammlungen sowie Bestattungen.

Anbei finden Sie die Verordnung des Kultusministeriums über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 im Bereich von Gottesdiensten und weiterer religiöser Veranstaltungen und Ansammlungen sowie Bestattungen.

Verordnung im Bereich von Gottesdiensten und weiterer religiöser Veranstaltungen sowie Bestattungen (14,1 KB)

Die wichtigsten Punkte in Kürze:
- Veranstaltungen zu religiösen Zwecken sind unter Einhaltung des Mindestabstands und der geltenden Hygienemaßnahmen wieder möglich. Teilnehmerzahlen sind aufgrund der Größe des Veranstaltungsortes in Bezug auf den Mindestabstand festzulegen.
- Religiöse Veranstaltungen unter freiem Himmel sind bis zu einer Gesamtzahl von 100 Teilnehmenden erlaubt. Der Mindestabstand und die Hygienemaßnahmen sind zu beachten. Bestattungen, Urnenbeisetzungen und Totengebete unter freiem Himmel sind mit höchstens 50 Teilnehmenden zulässig. Der Mindestabstand und die Hygienemaßnahmen sind zu beachten.

Bitte beachten Sie die ausführlichen Regelungen der Verordnung.